O3 ECO-Center Systems fuer die Verbesserung

Die vorgeschlagene Regelung umfasst eine 3-dimensionale Struktur mit folgenden Schlüsselelementen:

1. Ein Ausbildungs-Panel mit den Inhalten:

  • Einrichtung von Trainingskursen bezüglich einer sauberen Umwelt, die auf den Lernergebnissen mit bestimmten Inhalten und strukturierten Elementen sowie Kenntnissen, Fertigkeiten und Kompetenzen basiert; die Zusammenführung von verschiedenen entwickelten Ausbildungswegen, um die Vielfalt der Ausbildungsanforderungen für die Projektzielgruppen so umzusetzen, dass diese zu den Bewertungs- und Beurteilungsinstrumenten EUROPASS-, EQR und ECVET passen.

2. Ein Karriereweg-Panel mit den Inhalten:

  • Kompetenzkataloge bezogen auf eine saubere Umwelt: eine Reihe von Kompetenzbeschreibungen für Erwachsenenbildungsanbieter in dem Projektbereich.

3. Eine „Saubere Umwelt-Datenbank“: eine Meta-Basis von Web-Quellen im Projektfeld, die nach Kategorien strukturiert sind, sodass die wichtigsten Themen innerhalb der entwickelten Schulungen und Up-to-date-Anweisungen sowie Beratung und rechtliche Informationen in Angriff genommen werden können und der E-Ausbildung & dem Training von Erwachsenen angemessen sind.

Die Panele für Ausbildung und Karrierewege werden im ECO-Centrum Kompetenz-Trainingsmodell logisch zusammengeführt. Die Realisierung des Modells umfasst folgende 5 Stufen:

  • Bedarfsanalyse;
  • Modell-Design;
  • Modellentwicklung;
  • Modell-Umsetzung;
  • Modell-Bewertung.

Das Modell selbst ist nach einem hierarchischen Prinzip aufgebaut - eine Pyramide aus mehreren progressiven Schichten für den Erwerb bestimmter Kompetenzen, die durch individuelles E-Learning erreicht werden.

  • An der Basis der Pyramide stehen die Soft Skills (SS), unter denen sich auch persönliche Anforderungen befinden wie: Kommunikationsfähigkeit, IT-Kenntnisse, (Selbst-) Management-Fähigkeiten, Organisationstalent, Priorisierungsfähigkeit, professionelle Governance, Mediennutzung, kollaboratives Arbeiten.
  • Die nächste Schicht umfasst die Ziele der spezifischen Fähigkeiten (ZSF) in Übereinstimmung mit der ECO-Zentrum Klassifizierung von Zielgruppen: Lehrer / Trainer in der Erwachsenenbildung; Anbieter von Erwachsenenbildung; Karriereberater, Inspektoren, Schulleiter; Ausbildungs-Manager und anderes Management-Personal in den Erwachsenenbildungseinrichtungen, aber auch nicht unterrichtendes Verwaltungspersonal.
  • Sodann werden auf Berufsfelder bezogene besondere Kompetenzen / Grüne Fähigkeiten (GF) aufgeführt, die für die ausgewählten 12 Berufe auf EQR-Niveau 5, 6 und 7 entwickelt worden sind.
  • Auf der obersten Ebene werden die Ausbildungswege („Training Paths“: TPN) dargestellt, in einer Form, dass ein Profi spezifische Kompetenzen / grüne Fähigkeiten innerhalb eines definierten professionellen Bereichs / EQR-Niveaus zu erwerben vermag.

Das Ausbildungs-Modell des ECO-Zentrums kann als eine Ressource für Akademiker, Gewerbetreibende und Arbeitssuchende genutzt werden, um die Arbeitsplatzentwicklung zu verbessern. Um diese Aufgabe zu erreichen, ist das Modell nach zwei Gesichtspunkten angeordnet - akademisch und arbeitsplatzbezogen.

  • Das akademische Modell ist mit den Anforderungen der formalen akademischen Ausbildung in Bezug auf Lehrplan, Evaluierung, Planung und Entwicklung abzugleichen. 
  • Das Arbeitsplatz-Modell wurde entwickelt, um auf die Bedürfnisse der Industrie, die Arbeitskräfteplanung, Personaldienstleistungen in der Wirtschaft und die Karriereberatung zu reagieren. 

Intranet